Blog der Schule Boostedt

Projektwochenpräsentationstag 10. Juli 2014

Nach drei Tagen intensiver, freudevoller und spannender Arbeit in über 50 Projekten präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse stolz der geladenen Öffentlichkeit. Und als wäre das Dauerlächeln aller seit dem denkwürdigen WM-Halbfinalsieg über Brasilien nicht genug, zeigt auch die Sonne ihr ganzes Können und strahlt mit voller Kraft, sodass Eis- und Getränkestände niemals endendem Andrang ausgesetzt sind. Einer der Höhepunkte ist sicherlich der Kampfeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr Boostedt auf dem Schulhof, deren Löschübung in einer grandiosen Wasserschlacht endet. Highlight vor allem bei den kleineren Schülerinnen sind die drei Ponys „Biene“, „Rieke“ und „Maximus“, die gestreichelt und bestaunt werden dürfen. Sportliche Höchstleistungen werden zur selben Zeit in den Sporthallen geboten. Die Cheerleaderinnen zeigen eine atemberaubende Kür, an der am Ende sogar die Zuschauer teilnehmen dürfen, die Zirkuskinder zeigen ihr Programm und Hand- und Faustball werden gespielt. Der Schützenverein bietet einen Wettbewerb mit einer Laserschussanlage und unzählige selbst erstellte Basteleien und Schmuckstücke sind zu bewundern und käuflich zu erstehen. Auf dem Schulhof erzählt die Windsurfgruppe spannende Geschichten von meterhohen Wellen auf Fehmarn und die American Football Mannschaft zeigt in voller Montur und unterstützt von Mitgliedern der Baltic Hurricanes aus Kiel die komplizierten aber faszinierenden Spielzüge. Zwischendurch lassen sich viele Besucher in der Mensa nieder und stärken sich mit Kaffee und Kuchen, bevor sie weiterziehen und die gespielten Sketche auf der Aulabühne beklatschen, sich in die Geheimnisse der Kräuterapotheke einweihen lassen oder eine Vorführung des eigens gedrehten „Happy“-Videos besuchen. Egal wo man auch hinschaut – überall sind lachende und entspannte Gesichter zu sehen, die sichtlich einen tollen Tag in der Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt erleben.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar »

Projektwoche 7. – 10. Juli 2014

Trotz Wetterkapriolen und Fußballmüdigkeit – die Schülerinnen und Schüler sind mit Feuereifer, Spaß und vollem Einsatz dabei. Ob Bastelarbeiten, Sportangebote oder das Hineinschnuppern in neue Hobbymöglichkeiten – alle Projekte finden begeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer und die Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt zeigt sich in diesen Tagen wieder einmal von ihrer friedlichen, fröhlichen und entspannten Seite. Ein großes Dankeschön gilt in erster Linie den vielen schulischen und außerschulischen Helferinnen und Helfern, ohne deren Einsatz eine Projektwoche mit solch vielfältigem Angebot nicht möglich wäre! Wer neugierig geworden ist, der kann sich am Donnerstag, den 10. Juli 2014 von 9:00 – 11:30 Uhr gerne persönlich ein Bild machen, wenn sich alle Projekte in und an der Schule präsentieren.

Hinterlasse einen Kommentar »

„Hakuna Matata“ – Gottesdienst der Klasse 5c

Am 01. Juli 2014 feierte der Religionskurs der 5c in der Bartholomäus-Kirche in Boostedt einen selbst organisierten Gottesdienst. Gemeinsam mit ihrer Religionslehrerin Gesine Wersel planten, bastelten und feilten die Schülerinnen und Schüler an Fürbitten, Anspiel und Gebet zum Thema „Hakuna Matata – Sorge dich nicht!“. Zusätzliche Unterstützung bekamen die Mädchen und Jungen von Pastor Lemke, der die Predigt übernahm und im Vorwege alles Wissenswerte zum Ablauf eines Gottesdienstes vermittelte und Musiklehrer Hauke Petersen, der sich um Musik und Gesang kümmerte. Lautstark, fröhlich und ein bisschen aufgeregt leiteten die Fünftklässler gekonnt durch den Gottesdienst und begeisterten sowohl die anwesenden Eltern und Verwandten, als auch die eingeladenenen Klassenkameraden aus dem Philosophiekurs. Fazit: „Ganz schön anstrengend in der Vorbereitung, aber total toll!“

Hinterlasse einen Kommentar »